Connect the dots...

täglich rücken die Kippelemente einer von uns selbstgemachten Klimakatastrophe näher. Wir befinden uns im größten Artensterben seit dem Ende der Dinosaurierzeit und die von uns erschaffene Materie übersteigt bereits die biologische Masse der Natur. Müll, Maschienen, Beton, Plastik (...) und trotzdem bauen wir Menschen weiter an unserer eigenen kleinen Welt. Seit Jahrhunderten vergewaltigen konservative, liberale, nationalistische und autokratische Ideen diesen einzigartigen Planet... Hegemonie, Ausbeutung, Kapitalismus und Krieg!

Das können wir alle erkennen (oder nicht). Wie aber bringt uns diese Erkenntnis mehr als Resignation, Angst oder Wut? In der Evolution sterben 99% aller Arten irgendwann aus und wir – Homo Sapiens – sind nur eine von Millionen Arten in einer faszinierenden Welt... es ist Zeit zu handeln!